Vorlage für eine Schulvereinbarung für das Internet und digitale Medien für die Unterstufe

Die Nutzung von Handy und Computer sind an vielen Schulen lediglich über die Hausordnung oder die Vorschriften zur Computerraumnutzung geregelt. Gerade in den niedrigen Klassen sind diese Vorschriften nicht ausreichend. Um für Mobbing, Urheberrechte und Jugendschutzgesetzte zu sensibilisieren ist diese Vorlage einer Schulvereinbarung für das Internet und digitale Medien erstellt worden.

schulvereinbarung-digitale-medien-und-handy.docx

schulvereinbarung-digitale-medien-und-handy.pdf

Diese Vorlage darf ohne Namensnennung, verändert, vervielfältigt, aber nicht kommerziell genutzt werden.

Sie ist für eine Unterstufe des bayerischen Gymnasiums konzipiert worden, bei der ein Medientutoren- oder Netzgängersystem vorhanden ist. Sie kann aber auch durch geringfügige Abänderung in jeder Schulart und Stufe verwendet werden.

Entweder Leberkässemmel oder Handy – Handyverbot in der Schule

Eigentlich ist die Handynutzung in allen Schulen durch die Schulordnung klar geregelt. Hier steht sinngemäß, dass das Handy während der Schulzeit komplett auszuschalten ist und später noch, dass der Lehrer das Handy für pädagogische Zwecke im Unterricht nutzen lassen kann. Die Realität sieht – wie so oft bei den Neuen Medien – wieder einmal anders aus: Entweder hat der Schüler eine Leberkäsesemmel in seiner Hand oder schaut in sein eingeschaltetes Handy.

Weiterlesen „Entweder Leberkässemmel oder Handy – Handyverbot in der Schule“