Medien in die Schule vs. Medienführerschein Bayern: 1:0

Wer diesen Blog liest, weiß, dass ich den Medienführerschein Bayern deutlich kritisiere. Er behandelt die Themen zu analog, soll heißen, man spricht mehr über die Phänomene, die es in der virtuellen Welt gibt, anstatt ihnen in der virtuellen Welt zu begegnen. Zum Zweiten finde ich ihn zu textlastig, zu sehr auf Lehrervortrag augerichtet (sogar mit Overheadfolien!) und zu wenig interaktiv bzw. explorativ. Am gewichtigsten finde ich jedoch, dass er urheberrechtlich geschützt ist. Doch es gibt eine Alternative.

Weiterlesen „Medien in die Schule vs. Medienführerschein Bayern: 1:0“