Ein praktisches Helferlein beim Editieren von Texten

Lehrer sind Jäger und Sammler. Immer wieder stöbern wir durch Internetseiten bekannter Zeitungen auf der Suche nach dem perfekten Schulaufgaben- oder Übungstext. Und wenn er dann da ist, beginnt zumeist ein höchst eigenartiger Verarbeitungsprozess: 

Die gesamte Textseite wird von oben bis unten markiert und in den Zwischenspeicher kopiert. Dann wird Word geöffnet und der gesamte Inhalt des Zwischenspeichers in das neue Worddokument kopiert. Der Text sieht dann natürlich wie Kraut und Rüben aus: Überall sind unnütze Grafiken, Werbebanner, weiterführende Links und Bilder, der Text ist oft in Spalten formatiert, die erst wieder weggemacht werden müssen, usw. Man beginnt fleißig aufzuräumen und zu editieren und formatieren und verplempert damit Zeit.

Das alles kann und sollte man sich sparen. Inzwischenzeit haben die meisten Browser einer Funktion „Leseansicht öffnen“. Bei Mozilla Firefox befindet sich diese Funktion recht in der Adressleiste und hat als Symbol ein kleines Buch. Die Leseansicht reduziert auf Knopfdruck die Website auf das Wichtigste und erstellt einen sauber gelayouteten Text, der sich wunderbar lesen und weiterverarbeiten lässt.

Hier ein Beispiel:

Die Guardian Internetseite:

Energy Crisis Guardian 1

die Leseansicht:

Energy Crisis Guardian 2

Der Copy-Paste Text in Word ohne Leseansicht:

Word Energy Crisis 1

Der Copy-Paste Text in Word mit Leseansicht:

Word Energy Crisis 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s